DOK LEIPZIG
INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR– UND ANIMATIONSFILM
DOK Leipzig Film Festival

Manic VR


Manic VR


KATALOGTEXT
Begleitet von den Stimmen von Felicia und François, begibt man sich hier auf eine Reise durch die Phasen einer bipolaren Störung: ein intimer Einblick in die sich ständig verändernden Realitäten und Zustände, die zum typischen Krankheitsbild einer manischen Depression gehören. „Manic VR“ erzählt eine non-fiktionale Geschichte – mithilfe von 3-D-Animation, psychedelischen Pigmenteffekten und Room-Scale-Interaktion.

Lars Rummel, Marie Hinkelmann



Ausgezeichnet mit dem DOK Neuland Award

Credits
Originaltitel: Manic VR
Land: Kanada
Jahr: 2018
Sprache: englisch
Laufzeit: 11 min.
Technik: VR-Experience
Farbe: Colour
Regie: Kalina Bertin
Produktion: Sandra Rodriguez, EyeSteelFilm_Creative Reality, Dpt.
Konzept: Kalina Bertin, Sandra Rodriguez, Fred Casia, Nicolas S. Roy (Dpt.)
Musik: David Drury
Ton: David Drury, Cory Rizos
Coding: Josquin Zabka (Dpt.), Alexandre Bordereau (Dpt.), Paul Georges (Dpt.)
Interactive designer: Fred Casia
3D Artist: Hugo Forget
KONTAKT


Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2018 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.